Heilbuttfilet mit Rote Rüben Tatar

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 200 g rote Rüben gegart

  • 1 kleine rote Zwiebel

  • 3 TL fein geriebenen Kren

  • 2 EL Sauerrahm

  • 1 EL Frischkäse

  • 3 EL Apfelessig

  • Salz und Pfeffer

  • 1 Salatgurke

  • 60 g gelbe Zwiebel

  • 1/2 Bund frische Dille

  • 500 g Heilbuttfilet

  • 2 EL Butter

  • 1 TL Zucker

  • 3 EL Wermut (z.B. Noilly Prat)

  • 100 ml Geflügelfond

  • 1 TL Currypulver

Zubereitung

  • Rote Zwiebel schälen und fein hacken. Auch die Roten Rüben in ganz kleine Würfel schneiden. Mit dem geriebenen Kren, Sauerrahm, Frischkäse und Essig verrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Gurke in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Gelbe Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Dillspitzen von den Stielen zupfen und grob hacken. Heilbuttfilet portionieren.
  • 1 EL Butter in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, Zucker zugeben und leicht karamellisieren. Die geschnittene Gurke zugeben, kurz mitdünsten und mit Wermut ablöschen. Danach mit dem Geflügelfond aufgießen. Mit Salz würzen und bei mittlerer Hitze 4-5 Min. garen. 1 EL Butter unterrühren und warm halten.
  • Den Fisch mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen, 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und den Fisch bei mittlerer Temperatur auf jeder Seite 4 Min. knusprig braten.
  • Die grob gehackte Dille zum Gurkengemüse geben. Den Fisch mit dem Rote Rüben Tatar und dem Gurkengemüse anrichten. Sofort servieren.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

15 Min.

Zubereitung

30 Min.

Fertig in

50 Min.

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.