Zitronenkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 5 Eier (M)

  • 250 g weiche Butter

  • Schale und Saft von 2 Bio-Zitronen

  • 250 g Staubzucker

  • 50 g Zucker

  • 200 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 50 g Maisstärke

Zubereitung

  • Die Eier trennen. Eiweiß mit den 50 g Zucker sehr steif schlagen.
  • Backrohr auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Umluft auf 150°C. Zitronenschale fein abreiben, Zitronensaft auspressen. Butter, 200 g Staubzucker und Zitronenschale schaumig rühren. Danach Eigelb einzeln unterrühren.
  • Rechteckige Backform mit Butter ausschmieren und mit Mehl bestäuben.
  • Mehl, Backpulver und Maisstärke vermischen und zusammen mit einem Drittel des Eischnees unter die Eigelb-Buttermasse rühren. Die Hälfte des Zitronensafts ebenfalls unterrühren. Den restlichen Eischnee locker unterheben.
  • Den Teig in die Form einfüllen und auf unterer Schiene 1 Stunde backen.
  • DenKuchen herausnehmen und in der Form 5-10 Min. auskühlen lassen. Den restlichen Zitronensaft mit 50 g Staubzucker vermischen. Die Oberfläche des noch warmen Kuchens mit einem Holzspieß oder einer Gabel mehrmals einstechen und mit der Hälfte der Zitronensaft-Zucker Mischung beträufeln.
  • Den Kuchen aus der Form auf eine Platte stürzen, mit der restlichen Zitronensaft-Zucker Mischung beträufeln und offen stehen lassen. Am Besten ist es, wenn man ihn über Nacht stehen lässt.

Tipp: Wenn Du lieber Vollkornmehl verwendest, dann benötigst Du für den Teig noch zusätzlich 1 Tasse Wasser, damit der Kuchen schön saftig bleibt.

Details

Portionen

12 Stück

Vorbereitung

30 Min.

Zubereitung

1 h

Fertig in

2 h

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

2 Comments

  1. Avatar

    When life gives you lemons, make lemonade – und Deinen Zitronenkuchen 🍋
    Danke für das leckere und einfache Rezept, liebe Sylvia ❤️

     
    • Sylvia Bester-Weissbacher
      Sylvia Bester-Weissbacher

      Liebe Claudia! Das freut mich sehr, dass das Rezept und vor allem der Kuchen gut angekommen sind.

       

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.