Walnussbrötchen

Print Friendly, PDF & Email

ZUTATEN

  • 9 g Germ, frisch

  • 350 g glattes Weizenmehl

  • 150 g Roggenvollkornmehl

  • 7 g Salz

  • 1 TL Brotgewürz

  • 1 TL Honig

  • 130 g Walnüsse, grob gehackt

  • 340 ml lauwarmes Wasser

  • 1 TL Sesam, schwarz

ZUBEREITUNG

  • Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken 15 Min. gut durchkneten. Anschließend mit einem feuchten Tuch bedecken und bei Zimmertemperatur 1 h gehen lassen.
  • Aus der Schüssel nehmen und kurz durchkneten. Jeweils 100 g große Teile abstechen und davon wiederum 10 g abteilen. Alle Teile danach zu Kugeln schleifen. In die großen Teigkugeln mit einem Messerrücken strahlenförmig ein Muster drücken und in der Mitte mit dem Daumen eine Mulde formen.
  • Die Brötchen mit Wasser besprühen und die kleinen Kugeln in die Mulde setzen. Weckerl auf einen Bogen Backpapier geben und mit einem Geschirrtuch abdecken. Weitere 40 Min. ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Backrohr auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen, dabei eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Backrohrs stellen. Ein Backblech auf mittlere Schiene schieben.
  • Brötchen mit Wasser besprühen und mit schwarzem Sesam bestreuen. Mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen. Ofentüre sofort schließen und ca. 20-22 Min. goldbraun backen.

Details

Portionen

10 Stk.

Vorbereitung

2h

Zubereitung

25 Min.

Fertig in

2h 30 Min.

Schwierigkeitsgrad

mittel

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.