Thunfischquiche mit Topfenmürbteig

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • Für den Teig
  • 150 g glattes Dinkelmehl

  • 100 g Dinkelvollkornmehl

  • 1 Pkg. Backpulver

  • 1/2 TL Salz

  • 150 g Topfen 20% F.i.T.

  • 120 g kalte Butter

  • 1 Ei

  • Für den Guss
  • 1 gr. Zwiebel rot

  • 2 Dosen Thunfisch, ca. 360 g

  • 1/2 TL getrockneten Oregano

  • Salz und Pfeffer

  • 160 g Crème fraîche

  • 160 g Sauerrahm

  • 2 Eier

  • 100 g Hartkäse, gerieben

  • Ausserdem:
  • Butter und Mehl für die Form

  • Backpapier und Hülsenfrüchte zum Blindbacken

  • 1 Quiche- oder Springform, Ø26 cm

ZUBEREITUNG

  • Für den Teig das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel sieben. Salz, Topfen, die in Stücke geschnittene Butter und das Ei dazugeben und mit dem Mixer (Knethaken) zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig danach in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen. In der Zwischenzeit für den Guss die Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden. Den Thunfisch aus der Dose mit einer Gabel zerkleinern, Zwiebelwürfel, Oregano, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  • Crème fraîche und Sauerrahm mit den Eiern und etwas Salz versprudeln. Alles zum Thunfisch geben und den geriebenen Käse untermischen.
  • Nun den Teig etwas größer als die Form ausrollen, die Form mit Butter befetten und bemehlen. Danach den Teig in die Form legen und den Rand hochziehen. Den Teig gut andrücken und mit einer Gabel den Teigboden mehrmals einstechen. Den Boden mit Backpapier belegen und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Den Teig bei 190°C ca. 10 Min. blindbacken. Danach Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen.
  • Den Guss auf dem Teig verteilen und die Quiche im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 45 Min. goldgelb backen.

TIPP: Die Quiche kann nicht nur heiß, sondern auch kalt serviert werden. Ein grüner Salat passt hier wunderbar dazu.

BLINDBACKEN: Das Vorbacken des Teiges ist dazu da, daß der Teig nach dem Belegen nicht durchweicht und matschig wird. Die Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Linsen, Erbsen – getrocknet) sind als Gewicht nötig, damit der Teig nicht ungleichmäßig aufgeht. Man kann die Hülsenfrüchte mkehrmals zum “Blindbacken” verwenden. Zum Essen können sie nicht mehr verwendet werden.

Details

Portionen

6

Vorbereitung

40 Min.

Zubereitung

1 h

Fertig in

1 h 40 Min.

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.