Stir-Fry Beef

Print Friendly, PDF & Email

Wenn man mal was Schnelles braucht, ist dieses Gericht gerade richtig. Dieses Gericht ist ein exotisches Wokgericht mit heimsichen Wintergemüse. Beim Fleisch sollte man immer beachten, dass es aus Freilandhaltung stammt. Hier findest du vermehrt die wichtigen Fettsäuren Omega 3 und 6 in einem optimalen Verhältnis zueinander.

Zutaten

  • 400 g Rinderhüftsteak

  • 8 EL Sojasauce

  • 2 EL Limettensaft

  • 1 Stück Rotkraut (100 g)

  • 1 rote Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Stück Ingwer (10 g)

  • 2 Karotten

  • 1 Pkg. Sojasprossen

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 3 EL Erdnussöl

  • 1 Stiel Basilikum

  • 1 kleiner Kohlrabi

  • 150 g Reisnudeln

  • Pfeffer

Zubereitung

  • Rinfleisch in Streifen schneiden. Sojasauce mit Limettensaft verrühren und das Fleisch 15 Min. darin marinieren.
  • Inzwischen Rotkraut putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und alles fein hacken. Karotten putzen, schälen und in feine Stifte schneiden. Frühlingszwiebel schräg in 1 cm breite Ringe schneiden.
  • In einer großen Pfanne oder einem Wok 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel, Karotten und Rotkraut darin 5 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Knoblauch und Ingwer zufügen und 2 Min. mitbraten. Dann die Jungzwiebel und Sojasprossen untermischen und weitere 2 Min. mitbraten. Das noch knackige Gemüse aus der Pfanne geben und beiseitestellen. Basilikum waschen und Blätter abzupfen. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden.
  • Reisnudeln 5 Min. in warmes Wasser legen, danach abseihen und im Wasser oder Dampfgarer 2 Min. kochen.
  • Inzwischen restliches Öl in der Pfanne erhitzen, Fleisch aus der Marinade nehmen, kurz abtropfen lassen, Marinade dabei auffangen. Fleisch in heißem Öl bei starker Hitze 5 Min. braten. Gemüse und Marinadenflüssigkeit zufügen und gut unterrühren.
  • Rindfleischpfanne mit Pfeffer abschmecken. Nudeln mit der Rindfleisch-Gemüse Mischung anrichten, mit Basilikum bestreuen und Kohlrabistifte dazustellen.

Details

Portionen

3-4

Vorbereitung

15 Min.

Zubereitung

10 Min.

Fertig in

30 Min.

Stufe

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.