Orientalisches Huhn mit Linsengemüse

Print Friendly, PDF & Email

ZUTATEN

  • 8 Stk. Hühnerkeulen und Hühnerflügerl gemischt

  • 2 TL Harissa (Gewürzmischung)

  • 2 TL getrockneter Oregano

  • 4 EL Olivenöl

  • Salz und Pfeffer

  • 200 g Belugalinsen

  • 2 Zucchini

  • 5 Stk. getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 5 Stängel Minze

  • 5 Stängel Petersilie

ZUBEREITUNG

  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hühnerstücke gründlich mit kaltem Wasser abspülen, danach trocken tupfen.
  • In einer kleinen Schüssel Harissa, Oregano, 3 EL Olivenöl und 1 TL Salz verrühren. Mit dieser Paste das Hühnerfleisch gründlich einstreichen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen ca. 45 Min. goldbraun braten.
  • Inzwischen die Linsen in einem Sieb kurz abspülen und danach lt. Packungsangabe kochen. Auf keinen Fall dürfen die Linsen beim Kochen gesalzen werden, denn dann werden sie nicht weich.
  • Zucchini waschen und fein würfeln. Eine große Pfanne mit dem restlichen Olivenöl erhitzen und die Zucchiniwürfel darin unter mehrmaligem Wenden 5 Min. weich braten. Die getrockneten Tomaten abtropfen und fein hacken. Die fertig gegarten Linsen in einem Sieb abseihen und gemeinsam mit den gehackten Tomaten und der Gemüsebrühe unter die Zucchini rühren. Alles salzen und pfeffern. Das Gemüse unter Rühren aufkochen lassen.
  • Minze und Petersilie waschen, Blätter abzupfen und hacken. Die Kräuter anschließend unter das Linsengemüse mischen. Die fertig gegarten Hühnerstücke gemeinsam mit dem Linsengemüse servieren.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

10 Min.

Zubereitung

45 Min.

Fertig in

1 h

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.