Linsentaler mit Kräuter-Dip

Print Friendly, PDF & Email

ZUTATEN

  • 240 g Tellerlinsen

  • 60 g feine Haferflocken

  • 100 g Leinsamen, geschrotet

  • 2 Eier

  • 1/2 Bund gemischte Kräuter

  • 6 Knoblauchzehen

  • 150 g Joghurt

  • 100 g Topfen

  • 60 ml natives Olivenöl

  • 1 EL Bio-Zitronensaft

  • 120 g Walnusskerne

  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

  • Linsen gründlich waschen und eine halbe Stunde in Wasser einweichen. Anschließend abseihen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Einmal kurz Aufkochen und ca. 25 Min. leicht köcheln lassen. Die Linsen können auch im Dampfgarer bei 100°C 15-17 Min. weich gegart werden. In einem Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken. 1-2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Knoblauch in einer Schüssel mit den Kräutern sowie Joghurt, Topfen und Zitronensaft verrühren. Den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen.
  • Den restlichen Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Linsen, Walnüsse, Haferflocken, Leinsamen, Eier, Knoblauch und 30 ml Olivenöl mit einem Stabmixer zu einer geschmeidigen Masse zerkleinern. Kräftig salzen und pfeffern.
  • Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Linsenmasse gleich große Bratlinge formen und im heißen Fett goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend mit dem Kräuter-Dip servieren.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

55 Min.

Zubereitung

20 Min.

Fertig in

1 h 20 Min.

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.