Linsensalat mit Fetakäse und roten Früchten

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 200 g braune Berglinsen (Tellerlinsen)

  • 3 Lorbeerblätter

  • Salz

  • 1 rote Zwiebel

  • 1 Fenchelknolle

  • 100 g Pak Choi oder Baby Mangold

  • 125 g frische Brombeeren

  • 125 g frische Heidelbeeren

  • 2 EL Zucker

  • 4 EL Rotweinessig

  • 6 EL Olivenöl

  • 5 Stiele Dille

  • 200 g Fetakäse

Zubereitung

  • Lorbeerblätter mit einer Schere ein paar Mal einschneiden und in einem Topf mit reichlich Wasser aufkochen. Linsen kurz mit kaltem Wasser waschen und in das kochende Wasser zugeben. 20-25 Min. weich garen. In den letzten 5 Min. 1 TL Salz zugeben. Linsen in einem Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. Lorbeerblätter entfernen.
  • Fenchel putzen, waschen, zartes Grün entfernen und ins kalte Wasser legen. Fenchel mit einem Gemüsehobel in feinen Scheiben hobeln. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Nun Fenchel und Zwiebel mit 1 TL Salz würzen, mischen und mit den Händen kräftig kneten. In einem Sieb gut abtropfen lassen, Pak Choi waschen und in grobe Streifen schneiden. Zum Fenchel-Zwiebel Gemisch geben.
  • 50 g Brombeeren und 50 g Heidelbeeren mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb streifen. Brombeer-Heidelbeer Gemisch aufkochen lassen, Zucker zufügen und weitere 4 Min. leicht köcheln lassen. Danach Salz und Rotweinessig beimengen. Das Olivenöl anschließend mit einem Schneebesen unterschlagen. Die Hälfte der Vinaigrette mit den abgetropften Linsen in einer Schüssel mischen.
  • Die übrigen Brombeeren und Heidelbeeren waschen und durch die restliche Vinaigrette schwenken. Dillspitzen und Fenchelgrün grob zupfen.
  • Linsensalat und Fenchelsalat mit den Beeren gemeinsam anrichten, mit der restlichen Vinaigrette beträufeln. Mit Fenchelgrün, Dille und Fetawürfeln bestreuen.

TIPP: Dazu passt hervorragend ein Foccacia mit Thymian, Olivenöl und groben Meersalz.

Achtung: Linsen erst zum Schluss salzen, sonst können sie nicht weich gekocht werden.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

10 Min.

Zubereitung

40 Min.

Fertig in

50 Min.

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.