Lachs-Spinat Strudel mit Zitronensauce

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 2 Packungen Dinkel-Blätterteig

  • 80 g Spinatblätter

  • 400 g Cottagecheese

  • 250 g Topfen 20% F.i.T.

  • 350 g Lachsfilet

  • Salz, Pfeffer und etwas Fischgewürzsalz

  • 1/4 TL Cayennepfeffer (optional)

  • 1 TL Butter

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 Ei

  • 2 Zehen Knoblauch

  • Für die Zitronensauce
  • 80 g Butter

  • 2 Jungzwiebel

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Handvoll Petersilienblätter

  • Saft von 1/2 Zitrone

  • 150 ml Weißwein trocken

  • 50 ml Schlagobers

  • 100 ml Wasser

  • 1 TL Maisstärke

  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Dinkel-Blätterteig aus der Verpackung nehmen und ausrollen. Um einen ausreichend großen Teig zum Belegen zu erhalten, die zwei Teige einfach nebeneinander auslegen, leicht überlappen lassen und an dieser Kante etwas festdrücken. Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Cottagecheese und Topfen in eine Schüssel geben und vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Alles gut durchmixen.
  • Spinatblätter waschen und trocken tupfen. Spinat auf dem Blätterteig verteilen. Dabei an allen Ränder ca. 5 cm aussparen. Cottagecheese auf der Mitte der Spinatblätter verstreichen.
  • Das Lachsfilet mit etwas Fischgewürzsalz würzen. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und das Lachsfilet beidseitig bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 5 Min. anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und die Haut abziehen. Pfanne beiseite stellen und das Öl und die Butter darin für die Zitronensauce aufheben. Das Lachsfilet ist in der Mitte noch roh. In zweifinger dicke Scheiben schneiden und auf die Mitte des Cottagecheese verteilen.

    Einrollen, die Seiten einklappen und festdrücken. Das Ei in einer Schüssel verquirlen und den Strudel damit bestreichen. Den Strudel 45 Min. goldbraun backen. Aufschneiden und mit der Zitronensauce sofort servieren.
  • Für die Zitronensauce
  • Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Pfanne mit dem zuvor verwendeten Butter und Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Jungzwiebel darin anbraten. Mit Weißwein ablöschen und ca. 5 Min. einkochen lassen. Wasser und Petersilienstreifen zugeben und für ein paar Min. mitköcheln. Butter in kleine Würfel schneiden und einrühren.
  • Die Sauce mit dem Stabmixer pürieren. Mit Zitronensaft, Schlagobers, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Maisstärke etwas binden.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

20 Min.

Zubereitung

45 Min.

Fertig in

1 h 15 Min.

Stufe

mittel

 

2 Comments

  1. Avatar
    Birgit Sodoma

    Der Lachsstrudel war himmlisch! Mit der Zitronensauce echt mal etwas anderes! DANKE LIEBE SYLVIA

     

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.