Lachs Bowl

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 1 Tasse Sushi Reis

  • 1 Avocado

  • 1/3 Salatgurke

  • 1 Karotte

  • 200 g Lachsfilet

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Sesam

  • 1 EL Algenflocken (optional)

  • eingelegter Ingwer (optional)

  • Für die Wasabi-Mayonnaise
  • 1 Eigelb (Zimmertemperatur)

  • 1 TL Senf

  • 110 ml Olivenöl oder Sonnenblumenöl

  • 3 EL Zitronensaft

  • 1 Prise Zucker

  • Salz und Pfeffer

  • 1 TL Wasabipaste

Zubereitung

  • Den Sushi Reis lt. Packung kochen und danach auskühlen lassen. Für die Mayonnaise das Eigelb mit Zitronensaft und Senf in einen hohen Becher geben. Ca. 80 ml Öl zugeben und alles mit dem Pürierstab mixen. Dabei den Pürierstab immer wieder leicht nach oben ziehen, damit die Mayonnaise die perfekte Konsistenz bekommt. Das restliche Öl nach und nach zugießen und weiter mit dem Pürierstab gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, zuletzt je nach persönlicher Vorliebe mehr oder weniger Wasabipaste untermixen.
  • Die Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Das Lachsfilet von der Haut trennen und danach in Würfel schneiden. Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden. Karotte schälen und in feine Streifen (Julienne) schneiden.
  • Den ausgekühlten Reis in Schalen geben. Mit etwas Sojasauce beträufeln. Gurken- und Avocadoscheiben darauf anordnen, daneben die Karottenstreifen legen. Die Lachswürfel in die Schale geben. Lachs mit Mayonnaise beträufeln und nach Belieben mit Sesam und Algen bestreuen. Zum Schluss eingelegten Ingwer auf Avocado und Gurke verteilen.

Details

Portionen

2

Vorbereitung

10 Min.

Zubereitung

25 Min.

Fertig in

40 Min.

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.