Kürbis Karotten Curry Suppe

Print Friendly, PDF & Email

Es ist wieder soweit. Der Herbst naht in riesigen Schritten und wir freuen uns schon sehr auf die verschiedensten Kürbisgerichte. Ingwer und Kurkuma in diesem Gericht stärken unser Immunsystem besonders für die bevorstehende kalte Jahreszeit.

Zutaten

  • 1 Stk. Hokkaido Kürbis

  • 250 g Karotten

  • 2 kl. rote Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehen

  •  TL klein geschnittenen frischen Ingwer

  • 1 EL Curry Gewürzmischung

  •  1 EL natives Kokosöl

  • 1 Zitrone

  •  1 EL Apfelessig

  • Salz und Pfeffer

  • 1 TL Schabziger Klee

  • Kürbiskernöl und Kürbiskerne

  • 1,5 l Wasser

Zubereitung

  • Kürbis mit der Schale in zwei Hälften schneiden und die Kerne im Inneren entfernen. Kürbis danach in kleine Stücke schneiden. Karotten waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer klein würfeln und in einem Topf mit Kokosöl auf geringer Hitze leicht anschwitzen. Danach den geschnittenen Kürbis und die Karotten dazugeben und ca. 5 min gemeinsam anschwitzen lassen. Hitze reduzieren und das Currypulver untermengen.
  • Mit dem Zitronensaft, Apfelessig und Wasser ablöschen bzw. aufgießen. Ca. 90 min auf mittlerer Flamme kochen lassen, bis der Kürbis und die Karotten weich sind.
  • Mit einem Pürierstab im Topf zu einer cremigen Suppe pürieren. Danach wird mit Salz, Pfeffer und Schabziger Klee abgeschmeckt und mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen die Suppe serviert.
  • Sollte keine vegane Variante notwendig sein, kann man einen halben Becher Sauerrahm beim Pürieren dazu geben.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

20 min

Zubereitung

2 h

Fertig in

2 h 30 min

Stufe

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.