Kräuterbrot zum Grillen

Print Friendly, PDF & Email

Eine abwechslungsreiche Alternative beim Grillbuffet bietet dieses Brot mit Knoblauch und frischen Kräutern. Sehr aromatisch und weich im Inneren. Diese Brötchen passen hervorragend zu gegrilltem Fleisch und Gemüse. Die Zubereitung ist sehr einfach und am besten schmecken sie noch lauwarm.

ZUTATEN

  • 250 g Wasser, kalt

  • 15 g Honig

  • 10 g Germ, frisch

  • 450 g Weizenmehl 550

  • 12 g Rapsöl

  • 9 g Salz

  • 3 g Backmalz, inaktiv

  • Für das Topping
  • 70 g Butter, warm

  • 20 g Kräuter

  • 2 Knoblauchzehen

  • 3 g Salz

  • 1 Prise Pfeffer

ZUBEREITUNG

  • Honig und Germ im Wasser auflösen und 10 Min. stehen lassen, bis sich auf der Oberfläche kleine Bläschen bilden. Die weiteren Zutaten hinzugeben und alles auf schneller Stufe 8 Min. zu einem glatten und festen Teig verkneten. Danach den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und abgedeckt bei Raumtemperatur 2-3 h zum Rasten stellen. Er sollte sein Volumen etwa verdoppeln.
  • In der Zwischenzeit den Knoblauch für das Topping fein hacken und mit der Butter sowie den Gewürzen gründlich vermengen. Den Teig in 24 gleichgroße Stücke teilen (ca. 30 g pro Teigling), jedes davon rundschleifen und danach in eine dünn gefettete Auflaufform ( ca. 20×25 cm) geben. Die Teiglinge abgedeckt 45 Min. bei Raumtemperatur gehen lassen. Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Teiglinge in der Auflaufform auf der untersten Schiene in den Backofen geben und 15 Min. backen. Danach die Knoblauch-Kräuter Butter darauf verteilen. Weitere 12 Min. fertigbacken.

Details

Portionen

24

Vorbereitung

10 Min.

Zubereitung

30 Min.

Fertig in

4-5 h

Schwierigkeitsgrad

sehr leicht

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.