“Kernderl” Eiweissbrot

Print Friendly, PDF & Email

ZUTATEN

  • 80 g Kürbiskerne

  • 40 g Sonnenblumenkerne

  • 20 g Pinienkerne

  • 30 g Sesamsamen, hell

  • 150 g Kürbiskernmehl

  • 150 g gemahlene Mandeln

  • 105 g Kokosmehl

  • 75 g Leinsamen, geschrotet

  • 25 g Flohsamenschalen

  • 45 g Dinkel-Vollkornmehl

  • 50 g Haferflocken

  • 3 TL Weinsteinbackpulver

  • 1 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Koriander, gemahlen

  • 3 Eier

  • 375 g Topfen

  • 250 ml lauwarmes Wasser

ZUBEREITUNG

  • Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne und Sesam mischen. 2 EL dieer Mischung beiseitestellen. Übrige Kerne mit Kürbiskernmehl, Mandeln, Kokosmehl, Leinsamen, Dinkelmehl, Flohsamenschalen, Haferflocken, Backpulver, Salz und Koriander mischen. In einer großen Schüssel Eier und Topfen glatt rühren, danach die trockenen Zutaten und das lauwarme Wasser nach und nach mit dem Knethaken untermischen.
  • Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen, glatt streichen und mit dem Messer längs einritzen. Die beiseite gestellten Kerne drüberstreuen, leicht andrücken und das Brot zugedeckt 30 Min. quellen lassen.
  • Anschließend das Brot im vorgeheizten Backofen bei 200°C 10 Min. backen. Danach für weitere 40-45 Min. Backzeit die Temperatur auf 180°C reduzieren. Zur Garprobe einen Holzspieß in das Brot stechen. Bleibt kein Teig daran kleben, ist es fertig. Das Brot aus dem Ofen nehmen. Ca. 10 Min. in der Form abkühlen lassen. Danach aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Details

Portionen

25 Scheiben

Vorbereitung

15 Min.

Zubereitung

1 h 30 Min.

Fertig in

2 h

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.