Guten Morgen!

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe für euch einen frisch gespressten “Guten Morgen Saft” kreiert. Dabei passe ich immer auf, dass mehr Gemüse- als Fruchtanteil vorhanden ist. Sollte der Fruchtanteil und der damit verbundene Anteil an Fructose zu hoch sein, kann im Laufe des Tages leicht einmal ein “Zuviel” entstehen. Wichtig in diesen Gemüse-Fruchtsäften ist auch ein Schuß hochwertiges Öl. Erst damit kann Vitamin A aufgenommen werden.
Dafür verwende ich gerne ein Öl mit hohem Omega 3-Fettsäurenanteil. (Leinöl, Hanföl, Leindotteröl, Walnussöl) Damit habe ich am Morgen schon einen guten Beitrag für meine Tagesdosis geleistet. Gute Öle, bzw. die darin enthaltenen Fettsäuren kurbeln unseren Stoffwechsel an. Öle mit einem hohen Omega 3 Fettsäurenanteil gehören immer im Kühlschrank aufbewahrt.
Omega-3-Fettsäuren nehmen neben den Omega-6-Fettsäuren unter den Fettsäuren eine Sonderstellung ein. Denn einige Vertreter dieser mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind essenziell, d.h. sie können vom Körper nicht selbst produziert werden und müssen über die Nahrung aufgenommen werden.

Zutaten

  • 5 Karotten

  • 1 Apfel

  • 2 Stangen Sellerie

  • 1/2 Salatgurke

  • 1 EL Leinöl

Zubereitung

  • Alle Obst- und Gemüsesorten in den Entsafter.
  • Danach den EL Öl unterrühren.
 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.