Erbsenpuffer mit Ziegenkäse

Print Friendly, PDF & Email

ZUTATEN

  • 3 rote Zwiebel

  • 450 g Erbsen, tiefgekühlt

  • 10 g Butter

  • 2 TL Rotweinessig

  • 60 g Topfen

  • 5 Eier

  • 50 g Kichererbsenmehl

  • 1 Schalotte

  • 1/2 Bund Minze

  • 4 EL Sprossen

  • 2 EL Olivenöl

  • 100 g Ziegenfrischkäse im Speckmantel

  • 50 g Joghurt

  • 1 EL Sesam, schwarz

  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

  • Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln zugeben. Die Zwiebeln bei mittlerer Hitze 2 Min. glasig anbraten. Mit Essig ablöschen und bis zum Servieren beiseitestellen.
  • Für die Puffer die aufgetauten Erbsen mit einem Stabmixer pürieren. Püree mit Topfen, 1 Ei und dem Kichererbsenmehl verrühren. Schalotte schälen und fein würfeln. 1 Stiel Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter hacken. Beides zur Erbsenmasse geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Aus der Masse 12 kleine Puffer formen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Puffer bei mittlerer Hitze pro Seite ca. 3-4 Min. braten. Fertige Erbsenpuffer im Backofen bei 80°C warm halten. Ziegenkäse in etwas Olivenöl 2-3 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten.
  • Zwischenzeitlich übrige Eier ca. 7 Min wachsweich kochen, kalt abspülen, schälen und halbieren. Restliche Minze waschen und Blätter abzupfen. Sprossen abschneiden. Erbsenpuffer mit Zwiebeln und Eier auf Tellern anrichten und mit Minze und Sprossen garnieren.
  • Ziegenkäse aus der Pfanne nehmen und ebenfalls auf den Tellern verteilen. Mit Joghurt beträufeln und mit etwas Sesam bestreuen.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

15 Min.

Zubereitung

20 Min.

Fertig in

40 Min.

Schwierigkeitsgrad

leicht

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.