Crevetten-Ananas Curry

Print Friendly, PDF & Email

Ab und zu muss es schnell gehen oder man hat keine Lust dazu, stundenlang in der Küche zu stehen. Es muss nicht immer zeitaufwendig sein, ein leckeres Gericht auf den Tisch zu zaubern. Heute habe ich die Schärfe des Curry mit der Süße der Ananas kombiniert. Die Harmonie kann man am Gaumen schmecken. Ananas gibt dem Gericht nicht nur eine besondere Note. Das Enzym Bromelain in der Ananas kurbelt auch unseren Stoffwechsel an.

Zutaten

  • 500 g Crevetten (frisch oder tiefgekühlt)

  • 300 g festkochende Kartoffel

  • 1 rote Zwiebel

  • 3 Zehen Knoblauch

  • 5 cm Ingwer

  • 100 g Zuckerschoten

  • 100 g Cherrytomaten

  • 1 EL rote Currypaste

  • 2 EL gelbes Currypulver

  • 3 Stangen Lemongrass

  • 5 Kaffirblätter (wenn vorhanden)

  • 2 Dosen Kokosmilch (à 400 ml)

  • 1 Limette

  • 1 fingerdicke Scheibe frische Ananas

  • 1 EL natives Kokosöl

  • etwas Salz

  • 1 Tasse Reis

  • Koriander- oder Petersilienblätter zum Garnierne

Zubereitung

  • Kartoffel schälen und in leicht gesalzenem Wasser oder im Dampfgarer 15 Min. vorkochen, bis sie kernig und bissfest sind. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch incl. Schale mit der Messerfläche aufdrücken. Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Kokosöl in einem Topf erhitzen und geschnittene Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin glasig anschwitzen. Danach Crevetten zugeben.
  • Rote Currypaste, gelbes Currypulver unterrühren und mit Kokosmilch aufgießen. Kaffirblätter vom Stiel trennen und ebenfalls beifügen. Lemongrass in ca. 5 cm Stücke schneiden, Limettensaft und Lemongrass ebenfalls dazugeben. Die halbfertigen Kartoffel in kleine Würfel schneiden, Zuckerschoten einmal durchschneiden. Kartoffel und Zuckerschoten ebenfalls dazugeben. Nun alles ca. 15-20 Min. köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  • Cherrytomaten halbieren, Ananas in kleine Stücke schneiden. Beides danach den anderen Zutaten beimengen. Kurz mitkochen lassen und mit etwas Salz abschmecken.
  • Den Reis nach Angabe bissfest kochen.
  • Curry in einem Teller anrichten und mit Koriander oder Petersilie garnieren.

Details

Portionen

4

Vorbereitung

10 Min.

Zubereitung

25 Min.

Fertig in

40 Min.

Stufe

leicht

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.